In einer Höhe von 500 bis 1.100 Metern auf dem wunderschönen Gebirgskamm, der Casentino- und Tibertal voneinander trennt, befindet sich die Fattoria Il Castellacio, die durch ihre günstige Lage sowohl natürlich gegebene als auch historische Schätze erschließt.

 

Herrliche Landschaften, typische Landhäuser aus dem 17.-18. Jahrhundert und eine Lage inmitten der kulturellen Schönheiten Zentral-Italiens begründen die Stärken der Fattoria, die mit einem Feriendomizil auf 650 Höhenmetern Zimmer und Appartements für einen bildenden und entspannenden, sportlichen und gleichzeitig unterhaltsamen Urlaub bietet.

Die Kostbarkeiten der Eichen- und Kastanienwälder werden – gemäß den Richtlinien von Forstwirtschaft und Umweltschutz, die eine Erneuerung des Baumbestandes erlauben – für die Herstellung verschiedener Holzprodukte, wie Brennholz, Bauholz und Balken aus Kastanienholz für die Restaurierung der schönen toskanischen Landhäuser verarbeitet.

Der Reichtum von Flora und Fauna der Gegend bildet auch die Grundlage der gastronomischen Produkte, die mit Zutaten wie Wild, Pilzen, Trüffeln, kleinen Früchten, Kastanien und Maronen (g.U. aus Caprese Michelangelo) nach traditionellen Rezepten und unter höchster Qualitätskontrolle hergestellt werden.

Die Fattoria ist Gründungsmitglied der „Straße der Aromen der toskanischen Valtiberina“.

 

 

Aussicht
Das Gebäude
Appartement und zimmer
Kultur und Geschichte
Umwelt und Wälder